Warning: Table './drupal/watchdog' is marked as crashed and should be repaired query: INSERT INTO watchdog (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (0, 'php', '%message in %file on line %line.', 'a:4:{s:6:\"%error\";s:12:\"user warning\";s:8:\"%message\";s:319:\"Can't create/write to file '/tmp/#sql_200_0.MYI' (Errcode: 122)\nquery: SELECT DISTINCT b.* FROM blocks b LEFT JOIN blocks_roles r ON b.module = r.module AND b.delta = r.delta WHERE b.theme = 'chrestonim' AND b.status = 1 AND (r.rid IN (1) OR r.rid IS NULL) ORDER BY b.region, b.weight, b.module\";s:5:\"%file\";s:53:\"/srv/www/cms.chrestonim.de/modules/block/block.module\";s:5:\"%line\";i:433;}', 3, '', 'http://chrestonim.de/lexikon/etrusha', '', '54.36.149.49', 1563210616) in /srv/www/cms.chrestonim.de/includes/database.mysqli.inc on line 128
Etrusha | Chrestonim Play by EMail Rollenspiel (PbEM)
user warning: Can't create/write to file '/tmp/#sql_200_0.MYI' (Errcode: 122) query: SELECT DISTINCT b.* FROM blocks b LEFT JOIN blocks_roles r ON b.module = r.module AND b.delta = r.delta WHERE b.theme = 'chrestonim' AND b.status = 1 AND (r.rid IN (1) OR r.rid IS NULL) ORDER BY b.region, b.weight, b.module in /srv/www/cms.chrestonim.de/modules/block/block.module on line 433.

Etrusha

Auch Rauschkraut genannt.
Etruscha ist eine einjährige, zweigeschlechtliche Pflanze, die bis zu 2,5 Vat hoch werden kann. Die weibliche Pflanzeist ist dichter belaubt, verzweigter und reift später als die männliche Pflanze. Selten entstehen auch Zwitterformen, die an einer Pflanze Blüten beiderlei Geschlechts tragen. Der grüne Stengel des Etruscha wird ca. 0,6 bis 6 Clat dick je nach der Saatdichte, ist behaart, hat eine eckige Form und ist innen hohl. Seine langstieligen Blätter sind blaßgrün auf der Unterseite und dunkelgrün auf der Oberseite.Weiterhin besitzen die Blätter zwischen 5 und 9 charakteristische gezähnte, relativ lange Blattfinger.
Die Wurzel ist ca. 30 bis 40 cm lang, stark verholzt und relativ schwach ausgebildet. Von der Hauptwurzel aus zweigen einige, meist kräftige und ca. 200 cm lange Seitenwurzeln ab, die bis zu 115 cm in den Boden eindringen. Die Blütenstände, die kleine weiße Blüten tragen, findet man in den Achseln der oberen Laubblätter.

Die oberen Blätter der weiblichen Pflanze werden getrocknet und können dann geraucht oder zu Getränken verarbeitet werden. Dieses Produkt ist dann das berauschende Merijha.
Mildes Halluzinogen, je nach Dosierung stimmungsaufhellend bis hypnotischer Tiefschlaf - Keine Suchtgefahr.

Etrusha (Merijha)und Atemenes sind neben allen alkoholischen Getränken die bekanntesten und beliebtesten Drogen CHRs. Für beides ist bei der Herstellung kein Spezialwissen nötig.